Bundeslied

Lasset laut die Becher klingen, Brüder reichet Euch die Hand! Alte
Weisen lasst uns singen, von der Freundschaft heil'gem Band.
Einheit herrscht in unsrer Runde, stark und einig seien wir:
Treu der Farben, Treu dem Bunde! Heil Suevia sei's Panier!

Wir weihen uns dem Burschentume, für deutsche Freiheit stehn wir
ein! Stets der Burschenschaft zum Ruhme, freie Burschen woll'n wir
sein! Wie einst treulich die Germanen kämpften für ihr freies Land;
ziehen wir gleich unsern Ahnen unser Schwert fürs Vaterland!

Blank wie Stahl der reinen Wehre, Brüder, seid Euch dess'
bewußt, haltet stets die deutsche Ehre. Sie zu wahr'n sei hohe Lust!
Auch bereit das Schwert zu heben, mit dem echten deutschen
Mut! Für die Freiheit unser Leben, für die Ehre unser Blut!

Näher rückt im heil'gen Bunde, hebt die Hand zum Schwur
empor! Brausend zieht's durch unsre Runde, deutscher Männer
deutscher Chor. Schwört auf diesen blanken Schläger, auf
Schwarz-Rot-Gold auf grünem Grund! Treu der Farben, deren
Träger, treu dem deutschen Vaterland!